Frankfurter Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus

Denn mehr von Euch ist besser für alle!

Gegen die Ausbeutung des Personals im Gesundheitssystem brauchen wir jetzt einen
Tarifvertrag Entlastung und langfristig einen Systemwechsel.
Damit steht Gesundheit vor Profiten!

Das Bündnis

heißt euch herzlich Willkommen!

Schön, dass du hier bist und dich für mehr Personal im Krankenhaus einsetzen willst. Viel zu lange waren wir zu ruhig. Doch nun droht das System zu kollabieren.


Im Frühling 2022 hat sich ein breites gesellschaftliches Bündnis zur Unterstützung der Beschäftigten der Uniklinik gegründet, welches den Arbeitskampf der Arbeitnehmer*innen unterstützen will.

Das Bündnis will die Wichtigkeit von guten Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Gesundheitssektor hervorheben – denn nur, wenn die Beschälten nicht überlastet sind, können sie auch ihre Patient*innen gut versorgen.

Wir alle sind potenzielle Patient*innen und die Uniklinik nimmt überregional eine große Rolle in der Gesundheitsversorgung, aber auch in der Ausbildung und Forschung ein. Die Uniklinik sollte an einer schnellen Umsetzung eines Tarifvertrages Entlastung interessiert sein und für gute Arbeitsbedingungen sorgen, die die Patient*innen nicht weiter gefährden.

Wir hoffen, dass ein erfolgreicher Arbeitskampf sich auch positiv auf die Entwicklung der Arbeitsbedingungen anderer Kliniken auswirkt und zu mehr Entlastung im gesamten stationären Gesundheitssektor führt.

Dazu brauchen wir nicht nur die starke Gewerkschaft, sondern auch Druck aus der Gesellschaft und Politik. 

Unser Motto

Die Forderungen

Die Beschäftigten der Uniklinik Frankfurt sichern mit ihrer Arbeit jeden Tag die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung der Stadt Frankfurt und Region. Sie brauchen bessere Arbeitsbedingungen! Es geht um unsere Gesundheit und die der Patientinnen und Patienten. Die politisch Verantwortlichen und die Arbeitgeber sind gefordert, einem Tarifvertrag Entlastung zuzustimmen, der eine spürbare Entlastung und optimale Betreuung der Patientinnen und Patienten gewährleisten.

So wie es jetzt ist, kann es nicht bleiben!

Deswegen sind verbindliche Regelungen zur Entlastung für alle Arbeitsbereiche sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Ausbildungsqualität – und wirksame Konsequenzen, wenn diese nicht eingehalten werden.

Es geht um die Gesundheit der Patient*innen und der Beschäftigten.

Zum Glück haben wir viele Unterstützende gefunden

Überlastetes Pflegepersonal, aber auch die gravierende Folgen der Privatisierung im Gesundheitssektor machen ein „Weiter so“ unmöglich. Wir müssen gemeinsam aufstehen und einfordern, was längst nötig ist. Hierzu haben wir ein Bündnis gegründet, welches die Beschäftigten der Uniklinik Frankfurt und aller weiterer Kliniken im Kampf für bessere Arbeitsbedingungen unterstützen will, aber auch die Debatte darüber führt, wie wir unser Gesundheitssystem nachhaltig so ändern, dass nicht mehr Profite zählen, sondern rein die Gesundheit der Patient*innen!

Hier findest du die Organisationen, die sich unserem Bündnis angeschlossen haben und hier weitere Unterstützer*innen. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch du dich uns anschließt.

Deine Stimme kannst du auch weiter unten abgeben.

Unterstützer*innen

Eure Stimmen:

„Letzte Nacht waren eine examinierte Krankenschwester und ich alleine zuständig für 13 Patient:innen. Ich wusste nicht mehr, wo vorne und hinten ist. Am traurigsten ist, dass ich jetzt schon weiß, dass mein Arbeitsalltag nach meinem Examen noch schlimmer sein wird“

auszubildende in der Pflege im UKF

Kontakt Impressum Datenschutzhinweise